Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu

Aktuelles aus dem Schulleben

Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts an der Humboldtschule finden sich in unserem Brief an die Humboldtschülerinnen und -schüler und deren Eltern und auch in den Handreichungen zum Schulanfang zur Kenntnisnahme. Unter dem Menüpunkt "Unterricht" finden sich im Untermenü "Sonderregelungen wegen der Virus-Krankheit Covid-19" weitere Informationen und Regularien.

 

Den Zeitplan für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts finden Sie hier.

 


 

Das Anmeldeverfahren für den Jahrgang 5 im Schuljahr 2020/21 findet in diesem Frühjahr in veränderter Form statt. Der Anmeldezeitraum ist erweitert worden und liegt nun in der Zeit vom 10. Juni – 16. Juni 2020. Die Anmeldungen finden im Büro des Hauptgebäudes in der Ricklinger Str. 95 statt.

Um Wartezeiten zu vermeiden, werden Sie gebeten die Anmeldeformulare vorab zu Hause auszudrucken und auszufüllen. Eine Checkliste über die notwendigen und einzureichenden Dokumente hilft Ihnen dabei. Sofern Ihnen das Ausdrucken nicht möglich ist, haben Sie auch die Möglichkeit die Formulare in der Schule auszufüllen. Die Formulare finden Sie im Servicebereich unter den Downloads oder hier.

Um die Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, bitten wir darum, dass die vollständigen Anmeldeunterlagen nur von einer Person abgegeben werden.

Richtlinien vom Kultusministerium und der Landesschulbehörde
Alle Erlasse und Verfügungen zur schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichts finden Sie in der Rubrik „Unterricht“ und anschließend „Sonderregelungen wegen der Virus-Krankheit Covid-19“.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

angesichts der gegenwärtigen Situation im Zusammenhang der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Schulschließung stehen leider die üblichen Beratungsangebote der Schulseelsorge und der Beratungskräfte nur sehr eingeschränkt zur Verfügung.

BdM Mai 2020Beim Bild des Monats Mai handelt es sich um ein selbstgenähtes Insekt von Paula Przedlacka aus der  Klasse10a. Hier kommen ihre handwerklichen und kreativen Fähigkeiten besonders zum Vorschein. Der vergrößerte Seidenspinner (Bombyx mori) entstand, so berichtet sie, hauptsätzlich im Kunstunterricht von Frau Hollmann in 6 bis 8 Stunden. Stoffreste benutzte Paula, welche schon immer gerne gebastelt und gezeichnet hat, als Füllung für den Körper des Tieres. Beim Betrachten des Insekts fällt besonders die Sorgfalt auf, mit der es genäht wurde. Seine einzelnen Merkmale wurden dabei sehr detailreich gestaltet.
Paula trifft sich in ihrer Freizeit gerne mit Freunden und tanzt. Ebenfalls spielt die 16-Jährige ab und zu Keyboard, singt und macht Sport.

Freundliche Grüße von Leon Ndiaye aus dem Bild des Monats-Team

Logo Zukunftstag.jpgDer landesweit am 26. März geplante Zukunftstag für Jungen und Mädchen wird verschoben. Ein neuer Termin – voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte - wird noch bekanntgegeben. Hintergrund ist das Infektionsgeschehen rund um COVID-19 (Coronavirus).

BdM 3-20Im März 2020 wird Santiago Blundos Gemälde (Klasse 5c) mit der Auszeichnung „Bild des Monats“ geehrt. Sein Werk zeigt eine Schlange mit geöffnetem Maul. Basierend auf dem derzeitigen Thema, der Kunst der Aborigines (das sind die Ureinwohner Australiens) benutzte der 11 Jährige Künstler die Rückseite seines Pinsels zum „Dot-Painting“. Hierbei handelt es sich um eine der bekanntesten Maltechniken der Aboriginies.
Das Künstlerische hat er, so Santiago im Interview, von seiner Mutter, welche selbst viel malt. Ebenfalls spielt er Fußball und schwimmt gerne.
Vielen Dank, Santiago, für Dein schönes Bild!
Leon Ndiaye vom Bild des Monats Team

Tdot TitleBeim Tag der offenen Tür am 20.02.2020 konnten sich vor allem die zukünftigen Fünftklässler und Fünftklässlerinnen einen tollen Einblick in die Welt der Humboldtschule verschaffen.
Ob Chemieexperimente machen, einen Wetterbericht vortragen, den Mathedschungel durchqueren, auf dem Ergometer fahren oder im Seelencafé philosophieren: die vielfältigen Präsentationen der verschieden Fächer spiegeln auch die Vielfalt unserer Schule wider. Ein besonders beliebter Stand war in diesem Jahr die Vorstellung der Umbaupläne, denn auf das Endergebnis freuen sich alle jetzt schon, auch wenn es noch ein bisschen dauern wird!  Ein großer Dank gilt allen mitwirkenden Lehrkräften, Schülern und Schülerinnen, Eltern und Kuchenbäckern sowie unserem Hausmeister!

Hinweis: Die Plätze für die Schnupperunterichtstage sind alle vergeben.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com